Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Anwendungen der LBQi® Akupressur Therapie in der Praxis eQilibre.

Rahmenbedingungen
 In der LBQi® Akupressur Therapie ist es wichtig, dass Sie Ihren Weg selbst bestimmen. Sie entscheiden, in welcher Form und in welcher Geschwindigkeit Ihre persönliche Entwicklung erfolgen soll.

Die Therapeutin/der Therapeut garantiert weder bei alten noch bei neuen Beschwerden und Themen eine Heilung. Die Therapeutin/der Therapeut bietet Ihnen die Möglichkeit an, über die LBQi® Akupressur Therapie die dahinter liegenden Ursachen und Geschichten, Schritt für Schritt, gemeinsam mit Ihnen zu bearbeiten. Sie entscheiden, ob und welche Themen Sie angehen möchten. Die LBQi® Akupressur Therapie versteht sich als eine unterstützende, die persönliche Entwicklung fördernde Therapieform.

Die Therapeutin/der Therapeut macht keine Versprechungen bezüglich des Behandlungsverlaufes. Die Therapeutin/der Therapeut ist berechtigt, den Behandlungsverlauf bei Bedenken nach eigenem Ermessen zu verändern oder die Behandlung abzubrechen.

LBQi® Akupressur Behandlungen sind kein Ersatz für Behandlungen oder Kontrollen durch Ihre Hausärztin/Ihren Hausarzt oder andere Spezialisten.

Termine, Bezahlung
Termine erfolgen nach Vereinbarung. Sie bestimmen die Häufigkeit und die Dauer der Termine.

Ein vereinbarter Termin muss im Verhinderungsfall mindestens 48 Stunden im Voraus telefonisch oder schriftlich abgesagt werden, ansonsten wird ausnahmslos der volle Betrag in Rechnung gestellt. Unangekündigtes Nichterscheinen gilt als stillschweigend in Anspruch genommene Leistung. Für versäumte Behandlungstermine werden keine Krankenkassen konformen Abrechnungen erstellt.

Die Bezahlung pro Stunde erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart, jeweils nach der Sitzung in bar. Treten Sie Ihren vereinbarten Termin mit Verspätung an oder brechen Sie diesen vorzeitig ab, wird der volle Betrag pro Stunde fällig.

Bei Zahlungsverweigerung, Täuschung oder ähnlichen Fahrlässigkeiten behält sich die Therapeutin/der Therapeut das Recht vor, den Zugang zur Praxis zu verweigern.

Haftung, Diebstahl, Versicherung
Haftung erfolgt nur soweit, wie sie gesetzlich nicht ausgeschlossen werden kann. Wer sich in Therapie, ärztlicher Behandlung oder ähnlichem befindet oder an einer Krankheit leidet, wird gebeten, dies auf dem Anmeldeformular und dem Gesundheitsblatt anzugeben. Ihre Informationen werden vertraulich behandelt. Bei bedenklichen Gesundheitszuständen behält sich die Therapeutin/der Therapeut das Recht vor, eine Zusammenarbeit abzulehnen.

Bei Diebstahl oder dem Verlust von Gegenständen kann die Praxis eQilibre nicht haftbar gemacht werden. Der Abschluss einer Unfallversicherung ist Sache der Klientin/des Klienten.

Schlussbestimmungen
Die Therapeutin/der Therapeut behält sich jederzeit das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen und Preisänderungen vorzunehmen.

Gerichtsstand ist Basel-Stadt. Es gilt schweizerisches Recht. (Unter Verweis auf Art. 59 der Schweizerischen Bundesverfassung bezüglich Gerichtsstandgarantie.)

AGB's herunterladen (PDF 69 Ko)